Die wichtigste Kommunikationsform für Menschen ist und bleibt die Sprache. Ein Instrument, dass der Verständigung dient und für Menschen unverzichtbar für unser tägliches Leben ist, hier lassen Sie die Gedanken einen Menschen in verständlichen und klaren Form an den anderen weiterzugeben.

Typographie - Gestaltung mittels Schrift. Schriftarten, Schriftzeichen, Design und Gestaltung (t) Berlin

Ob nun akustisch, visuell-räumlich oder durch Schrift, auch als natürliche Sprache genannt ist die menschliche Sprache als eine besondere Kunst zu betrachten, gegenüber anderen formalen Sprachen. Eine große Rolle für unsere Kommunikation spielt dabei der Schrift oder eine Schriftart. Deutsche Sprache beispielsweise zählt zur den westgermanischen Sprachen, ob Sie nun vom Dresden oder Essen einen Brief nach Berlin verschicken, so können Sie dadurch normalerweise mit jedem flüssig kommunizieren, dank der Sprache, auch wenn je nach Region die Deutsche Sprache eigene Dialekte hat, bspw. Bairisch, Berlinisch, Niedersächsisch u.v.m.

Die griechische Schrift ist Grundlage für die meisten europäischen Schriftarten. Man unterscheidet grundlegend folgenden Schriftarten: Ostasien - die chinesische, japanische sowie die koreanische Schrift; Südasien und Südostasien; Naher Osten - Keilschrift, Hieroglyphen, aramäische und hebräische und arabische Schrift, Phönizisches Alphabet; Europa - griechische, lateinische, kyrillische Schrift; Amerika - Cherokee, Cree, Maya und Azteken, Inka und Osterinsel.

Typographie ist nichts anderes als die Gestaltung mittels Schrift. Als Bereiche der Typographie gäbe es: die Mikrotypographie, die sich in Grunde genommen mit dem Aufbau einzelner Buchstaben und Zeichen beschäftigt. Dagegen ist aber das Gesamtkonzeption, das Format, die Aufbau und Gliederung, sowie Schrift zu Bild - Verhältnis sind die Hauptbeschäftigungsmerkmale der soggenanten Makrotypographie.

Man unterscheidet zwischen folgenden Schriften: Alphabetschrift, Silbenschrift, Logogrammen. Alphabet- und Silbenschriften sind lautbasiert, Logogramme sind jeher bedeutungsbasiert. Es sind folgenden Schriftfamilien zu erwähnen: Logografisch (von griech. lógos - Wort, gráphein - schreiben) , Silbisch (von lat. syllaba, griech.: συλλαβή), Alphabetisch (altgriech. λφάβητος [alphábētos]) , Abugida, Abjad und Phonetisch.

Es werden auch folgenden Stilrichtungen unterschieden: Figürliche- und Linientypographie, Typographie der Semantik, Typographie mit Ornamenten, Kontrast-Typographie, Vorbild-Charakter-, Dreidimensionale- sowie die Kalligrafische Typographie. Auf den folgenden Seiten bieten sich viele interessante Informationen zu den einzelnen Schriftarten, Schriftzeichen, Design und Gestaltung.

 



 

 

Alle Rechte vorbehalten. Berlin Informationen zu der Typographie - Gestaltung, Schriftarten und Design. © Berlin 2GF7
Alle Informationen dieser Seite vermitteln nur einen allgemeinen Überblick und können keinesfalls als Angebot verstanden werden. Alle Angaben erfolgen ohne jegliche Gewähr. Der Autor erstellt und aktualisiert die Inhalte dieser Webseite sorgfältig und regelmäßig nach bestem Wissen. Alle Angaben dienen nur der allgemeinen Information aus Berlin. Die technische Funktionalität der Internetseite wird regelmäßig geprüft. Für die bestmögliche Darstellung der Seiten nutzen Sie bitte eine aktuelle Version jedes gängigen Browsers, mit der optimalen Bildschirmauflösung von 1280x1024 Pixel. Diese Seite enthält Weblinks (Verweise) zu externen Internetseiten Dritter, auf deren Inhalte der Autor keinerlei Einfluss hat. Für diese fremden Webinhalte kann der Autor keine Gewähr übernehmen.